Honoris Causa

Traubensorten: Dieser Wein wird zu 75% aus Nero d’Avola und 25% Syrah gekeltert, die in einer hügeligen Zone von Partinico, rund auf 200-300 Meter Höhe über dem Meeresspiegel angebaut werden. Dieses Gebiet wurde wegen der Lage und des Klimas, und nicht zuletzt wegen des Bodens ausgesucht. In diesem Bereich befinden sich die ältesten Weingärten des Gebietes und dies diente als Anfangsbasis für die Produktion dieses Weines. Wir nutzen den Spalieranbau und der Rebschnitt folgt der Guyot Methode. Eine nicht hohe Anzahl von Rebstöcke pro Hektar, niedrige Ertrag, das Alter der Pflanzen und die neuen Techniken der Argrarwirtschaft tragen zu der Einzigartigkeit dieser Traubensorten bei.

Weinbereitung und reifung: Die Traubenauslese der Syrah erfolgt Ende August, die Nero d’Avola Ende September. Die Gärung des Mostes erfolgt in Edelstahltanks bei 25°C für ca.10 Tage mit etlichen Lüftungen und “Delestages”. Nach dieser Gärungszeit wird der Wein in französischen Eichenbarriques gefüllt wo er für 12 Monate ausgebaut wird. Weitere 9 Monate “lebt” er in den abgefüllten Weinflaschen.

Alkoholgehalt: 14% Vol.

Beschreibung: Kräftig rot mit veilchenblauen Nuancen. Im Bukett ist er aromatisch, mit Noten reifer Sauerkirschen, wilder Brombeere und roter Maulbeere. Im Mund er ist schmackhaft und zu dem findet man Vanillen- und Gewürzennoten, wie das sonnige mittelmeerische Land aus dem er stammt.


DOWNLOAD PDF

 

Wollen Informationen über unsere Produkte erhalten?

Füllen Sie das untenstehende Formular aus und wir werden Sie in Kürze kontaktieren


Name (erforderlich)

E-mail (erforderlich)

Object

Ich stimme der Verarbeitung personenbezogener Daten einverstanden Privacy policy